Wenn Sie hier klicken werden Daten von Facebook geladen und an Facebook übermittelt.
X
Liken oder sharen Sie diese Seite.
zzzzz......
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Google geladen und an Google übermittelt.
X
Geben Sie ein Plus+ für diese Seite.
zzzz.....
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Twitter geladen und an Twitter übermittelt.
Wenn Sie hier klicken werden Daten von Pinterest geladen und an Pinterest übermittelt.

Xovilichter Keyword Domains

Die Keyword-Domains - und deren Betreiber - haben es zeitweise schwer bei Google. Zeitweise wurden alle Domains mit dem Wort Xovilichter im Domainnamen von Google mit einem besonderen Bonus bedacht. Das bedeutete: "Alle mal 170 Plätze nach hinten". Dieser Bonus wurde kurz danach sogar noch aufgestockt, da waren es dann 200 Plätze. Es ist wohl angebracht die Entwicklung im Auge zu behalten.
Zu früh gefreut, Google hat irgendwie seltsame Regeln. Kann es daran liegen, dass die Keyword-Domains in der Masse zu sehr SEO waren und daher ein ganz seltsamer Filter von Google greift? Eventuell hält die Tante das Ganze für ein Netzwerk, das man bremsen muss. Zumindest muss man recht weit hinten schauen um die KW-Domains zu finden.
Da guckst du:

Aktueller Stand des SEO-Contest vom 11.11.2014 um 11:00 Uhr

Mit HiJacking, Cloaking und Content-Klau aus dem Filter

Es ist herzerfrischend zu sehen, was Google in die Serps spült, wenn die Filter abgeschaltet werden. Da werden Seiten komplett gehijackt, es werden Inhalte gestohlen, man schmückt sich mit fremden Federn. Teilweise habe ich den Eindruck, die die klauen wissen gar nicht was sie tun. Das ist kein Black-Hat mehr, das ist kriminell. Mein liebstes (und wohl dümmstes) Xovilicht ist heute xovilichter.eu.com. Wenn man die Seite aufruft sieht es so aus:
Hier wird uns etwas gezeigt, was nur Besucher sehen, Google sieht es anders
Nun fragt man sich, was soll das denn bedeuten. Es beherrschen ja nicht alle die englischen Sprache.
Also gut, lassen wir uns das mal übersetzen. In der Übersetzung sieht es dann so aus:
Hier zeigt uns Google, mit wessen Content der gute Leif in die Top-20 kommt.
Na ja, mein leiber Freund, ich fürchte, wenn du nach Köln kommst um deinen Preis abzuholen, wenn es da klatscht, dann ist das kein Applaus. Besonders traurig finde ich, dass der Kollege dafür auch noch seine Stammdomain geopfert hat. Die war zwar auch nur ein Mix aus Cloaking und Hijacking, hatte aber zumindest eine Domain-Pop von über 100. Man braucht woh auch eine ganze Menge Links, um solche Seiten so zu stehlen.

Google ist Contest geschädigt

Wenn ich mir die Serps im Moment ansehe ist das Ergebnis eher traurig. Gut, die NMD's abzuwerten, das ist eine Sache, wenn aber wie im Moment (21.06) auf Platz 11 ein Beitrag von blogspot.com rankt, der nur durch ein schlechtes Übersetzungsprogramm entstanden sein kann, dann wird es bedenklich. Google scheint mir derzeit so sehr in seine Pandas und Pinguine verliebt, dass die Serps auf der Strecke bleiben. Wenn das so weitergeht haben wir bald die Situation, bei der andere Suchmaschinen wieder eine Chance im Markt bekommen.

Mit https aus dem Filter

In den letzten Stunden war mehrfach zu beobachten, dass sich eine NMD dem Filter entzogen hat und auf ihrem gewohnten Platz - so um die 70 - ins Ranking zurückkehrte. Wieso, weshalb, warum? Das einzig Auffällige ist, dass hier das Schema https genutzt wird. Dank der sicheren Datenübertragung setzt sich die Domain wohl irgendwie von der "gemeinen" Masse ab und entgeht so dem "Bonus". Ich würde es testen allerdings habe ich mir mit meiner Multiserver-Version in der Hinsicht selbst ins Knie geschossen. Da ein, in dem Falle erforderliches, Zertifikat nur für eine Domain / eine IP-Adresse gilt, kann ich das für Xovilichter Köln bei 15 Domain's / 6 IP's eher nicht umsetzen. Schade eigentlich, Zertifikate gibt es im Moment für Lau. Ev. hilft die Erkenntnis ja einem der anderen leidenden Xovilichter Contest-Teilnehmer.

Mir redirect 301 aus dem Filter

Irgendwie kann ich zu dem Thema schreiben was ich will, kaum bin ich fertig ist es nicht mehr wahr. Der Kollege mit dem HTTPS hat die Domain via 301 auf eine Unterseite seiner eigentlichen Domain umgezogen. Was wir hier gesehen haben war ev. nur der Rest des Astralkörpers der Domain. Mit der Unterseite wird es dann wohl auch so um Platz 70 weitergehen, ich halte mal ein Auge drauf. Bei der Gelegenheit frage ich mich, ob der Umzug überhaupt geht. Ich meine damit die AGB des Gewinnspieles. Man musste sich ja samt Domain anmelden. Kann man mehrere Domains anmelden? Kann man die angemeldete Domain ändern? Wenn es keiner weiß werde ich wohl mal bei Xovi fragen.(Ja, geht bis 11.07. Wichtig, eMail an Xovi schreiben!) Hmm, war klar, gerade fertig geschrieben taucht er hier im Ranking wieder auf. Danke Tante, du mich auch. Zeitgleich finde ich ihn im "normalen" Ranking auf Platz 200. Google-Dance...

Xovilichter Fahnenflucht

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff, den Spruch kennt jeder. Hier ist jetzt zu sehen, wie die Teilnehmer mit NMD's die Inhalte auf alte "trusted" Domains umziehen. Wir sehen die Abgänger hier auf Plätzen um die 50, im normalen Ranking steigen die Seiten bei Platz ~100 ein. Die Weiterentwicklung werde ich natürlich beobachten. Allen die gehen wünsche ich viel Erfolg.

Google hat die Xovilichter wieder lieb

Ich will mal hoffen, dass dies nicht wieder nur ein kurzes Gastspiel ist, befürchten muss man es aber. Tatsache ist aber, dass die Domains seit dem 08.07.2014 6:00 Uhr zurück sind. Daumen drücken! ;-)

Google is making cash

Eine andere Erklärung gibt es nicht. Google macht Geld. Wir sehen im Moment, dass diverse Filter abgeschaltet worden sind. Der Neuzugang des "rankingboost" in den Top-Ten gehört auch dazu. Die (jetzt) ungefilterten Domains haben konstante Plätze, die anderen drumherum fighten. Warum? Es geht um Geld. Google kann alles berechnen, nur beim Verdienen sind User gefragt, wo die klicken und was dabei rauskommt, das weiß auch Google nicht. Jetzt wird es ausprobiert. Bitte bedenkt, dass wir hier nur einen Bruchteil der Serps übersehen. Google sieht es auf Milliarden Abfragen. Was kostet Google der Filter? Lohnt das? Es geht nicht mehr nur um gute Serps, es geht um Umsatz, der ist wichtig, sonst geht es für ein börsennotiertes Unternehmen ganz schnell in die Hose.

Google, das war's

Tante, ich bitte um Verständnis, wenn ich dir jetzt sagen muss, du kannst mich mal. Bislang war ich immer fair dir gegenüber, ich habe dich täglich gefüttetert, so wie ich sehe hast du dein Frühstück (etwa 350 Seiten) heute morgen wieder verschlungen, nur, da du mich dafür tritts, werde ich jetzt ein Spiel mit dir spielen das dir nicht wirklich gefallen wird. Kennst du die SEO's mit dem schwarzen Hut? Hast du dir das Bild angesehen, das du bei mir einblendest, wenn ich versehentlich mal in deinen Serps auftauche? Na gut, dann ist ja klar was kommt. Beschwere dich nachher bitte nicht, du hast angefangen.
KFSW rankt gerade auf 70 mit einer Seite die heute morgen erstellt wurde. Ich sag mal, das ist krank. Na gut, ich mache die Regeln nicht. Es ist die Welt von Google, ich lebe nur darin und passe mich an. Was habe ich da gerade geschrieben? Krank? Ne, voll normal. Die Seite mit der KFSW rankt ist die einzige Seite, die es auf Xovilichter-Köln nicht gibt. Alles andere ist, trotz redirect, Content-Diebstahl, DC und black-hat. So gesehen macht die Tante da eigentlich einen guten Job. Hmm, ich will der Fairness halber anmerken, dass ich etwas “zurückgerudert” habe. Schaut euch den “canonical” an, als nach dem redirect keine spontane Reaktion der Tante kam habe ich den auf KFSW gelegt. Jetzt habe ich “mein Ergebnis” und will das halten, also zurück nach Köln damit, hier sehen wir uns auch am 19.07. mein Ticket liegt hier, sowohl mein Sysadmin als auch meine Exe sind noch unschlüssig. Ich habe die Hoffnung, dass die hübschere Wahl mitkommt. Neeeeee, es ist zwar Köln, aber ist sagte hübscher, sorry Daniel, das bist du nicht. Hmm, Ticket, da steht doch wirklich ein Firmenname. Seltsam, ich hatte keinen angeben, ok, ev. bei der Bezahlung via Paypal, nur das was da steht ist zwar ein Keyword im Contest aber kein Firmenname. Ich habe mich bislang bemüht die Sache hier rauszuhalten. Na gut, die letzte Woche läuft, meine Exe, die eigentliche Chefin hier, nimmt mit der Domain am Contest teil, also hier kein Link. Ach so, bevor Fragen kommen, das Produkt kann man im Moment nicht kaufen. Ich bin auch nicht sicher, ob das jemals wieder so sein wird. Letzendlich machen wir SEO, die Frage ist, gebe ich mein Wissen und die Möglichkeit für einen kleinen Betrag an viele Leute oder behalte ich es für mich und mache selbst die Kohle.

Mit redirect 302 aus dem Filter?

Nein, das wird nichts. Ein redirect 302 hat nur temporäre Wirkung. Wenn er dann noch auf eine "fremde" Seite zeigt, diese Seite keinen der erwarteten Inhalte bringt und diese Seite extrem stark ist, muß dieser Versuch des HiJacking kläglich scheitern.

23 Kommentare zu „Xovilichter Keyword Domains“

xovilichter-2014

Hi
tolle Idee, das Ranking, das spart mir einiges an Arbeit, ich bin wohl noch nicht so weit...
LG
Xovilicht

Antworten
Markus Horn

Platz 3 das ist doch schon mal was :)

Falls Du Lust hast schau doch mal vorbei http://xovilichter-73.de/wm2014/

Das Tippspiel zut WM 2014 :)

Antworten
xovilichter-shop

Danke für die tolle Übersicht.
Sehr praktisch :)

Antworten
kristian

Hallo,
es freut mich immer wenn es jemandem gefällt was ich mache.
Hmm, Kunststück ;-)
Dennoch, danke für dein Feedback.
Das Bild das du aktuell auf deiner Seite hast, eh, ich hab mich weggelegt, rofl, nur geil!
Danke, mein Tag ist gerettet.

Gruß Kristian

Antworten
xovilichter-shop

Hallo Kristian,

freut mich, dass dir das Bild auf unserer Startseite gefällt :)
Es war ja auch zur Erheiterung gedacht, so wie so manch anderer Inhalt unserer Seite. ;)

Was ist da nur mit den ganzen Keyword-Domains passiert?

Antworten
Kristian

Aktuell ist der Filter von Google wieder aktiv.
Ob das so bleibt und wenn ja wie lange ist nicht absehbar.

Antworten
Florian

Ich würde mal meinen, daß wir hier den Effekt vom Payday Loan Update sehen, denn Begriffe aus SEO Wettbewerben dürften auf jeden Fall als "Spammy Queries" durchgehen.

Antworten
xovilichter-shop

Wir hoffen jedenfalls, dass wir uns von dem tiefen Fall wieder erholen können.

Antworten
Kristian

Google und die Keyword-Domains....
Es ist sagenhaft, es geht vor und zurück. Immer wenn die erste KW-Domain die 200er Marke erreicht gibt es Nachschlag und alle marschieren wieder gut 50 Plätze nach hinten.
Die Serps ab Platz 150 sind dafür absolut sehenswert. (zumindest wenn man Modell ist und gerade gegessen hat)

Antworten
Kristian

Jetzt kommt wieder Bewegung in die Geschichte!
Die ersten KW-Domins sind ab 130 zu finden.
Ich bin gespannt, ob der Filter für alle weggenommen wird.

Antworten
Marcel

Ich habe leider auch mit einer KW-Domain mitgemacht, bzw. als Spätstarter. Mal sehen, vermutlich werde ich dann doch diese einstampfen. Wünsche allen viel Glück die von anfang an eine Xovilichter-Domain haben :(

Antworten
xovilichter-nero.de

Oh man ... wir scheinen jetzt mit unserer KW-Domain auch völlig aus den SERPs geflogen zu sein. Sicher auch geschuldigt durch viel zu wenig Content. Doch das holen wir nun nach. Mal sehen, ob Google das überhaupt noch interessiert.

Allen viel Erfolg!

Antworten
Xovilichter Blog

Momentaufnahme oder wieder ON? Bist grad auf Platz 10, Top!

Antworten
Peter

Sehr interessanter Bericht und absolut richtige Beobachtung: Keyword-Domains in der Masse waren zu sehr SEO. Ich habe das schon öfter beobachtet, gerade bei Markennamen für die ich jetzt keine Werbung machen will, aber es gibt tatsächlich Firmen, die sich gleich 200 Domains in den verschiedensten Kombinationen sichern um ja hoch zu ranken und das geht oft nach hinten los, ich spreche hier übrigens nicht von duplicate content oder Domains mit ähnlicher IP.

Lg, Peter

Antworten
Xovilichter Blog

Hoppla da geht ja wieder was

Antworten
Carl

Yeah, da ging es ja wieder um einige Plätze nach oben mit den Keyword-Domains!

Ich bin mal gespannt, ob wir uns jetzt halten.

Antworten
Markus Horn

Und nun snd die EMDs wieder wech....was macht Tante Google da?!?!

Antworten
Ronny

Sie spielt wie immer eine Runde Pingpong. Ich würde die Hoffung aber noch nicht aufgeben, dass die Keyword-Domains dauerhaft "verschwunden" bleiben.

@Kristian: super Idee mit der Auflistung!

VG,
Ronny

Antworten
Xovilichter Blog

2 von uns sind ja bereits seit Tagen ausgebrochen und bewegen sich grad in den Top 50. Wie ist das zu erklären?

Auch sehr interessant (ohne Keyword Domain Bezug) der Fakt, dass ab und an die ganze Top 10 anders aussieht. Hier habe ich die Beobachtung kurz festgehalten http://www.xovilichterblog.de/erste-anzeichen-fuer-einen-xovilichter-ranglisten-wechsel/

Heftig, wenn das am 19. Juli zur Stichzeit grad mal für ein paar Stunden ähnlich abgeht

Antworten
kristian

Das kannst du auf dieser Seite unter "Mir redirect 301 aus dem Filter" nachlesen. Das einzige was verwundert ist, dass die Domains noch so lange erscheinen. Irgendwann sollte der Umzug ja auch bei Google vollzogen sein. Danach dürften die Domains nicht mehr zum Keywort Xovilichter ranken. Bei der Gelegenheit, man kann den Domainnamen noch bis zum 11.07. wechseln. Erforderlich ist eine eMail an Xovi mit altem Namen und neuem Namen.

Antworten
Plätambillam

Das mit dem Redirect 301 scheint ja auch bei Dir zu funktionieren. :-)

Antworten
Kristian

Ja, es gibt auch keinen Grund, warum es nicht so sein sollte.
KFSW rankt gerade auf 70 mit einer Seite die heute morgen erstellt wurde.
Ich sag mal, das ist krank.
Na gut, ich mache die Regeln nicht. Es ist die Welt von Google, ich lebe nur darin und passe mich an.

Antworten
Kai

Komischerweise hat meine Xovilichter.ws es nie in die Top 200 geschafft. Ich bin ja mal gespannt wer alles nach Köln kommen wird... Bist du eigentlich dort?
lg Kai

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dein Kommentar wird nach zeitnaher Prüfung hier erscheinen.